Aktuell


Bei diesen Events war oder bin ich mit meinen Bergungen aktiv

 Ab 15. Oktober 2022 würdigt das Freilichtmuseum Massing

die Ausbeute meiner "Mission Graffl" in einer Sonderausstellung –

und bietet mir damit ein kongeniales Ambiente für meine Arbeit.


 Im Juli 2022 ist der Katalog zu Lee Mingweis Ausstellung "Li, Geschenke & Rituale"

im Sommer 2021 im Museum Villa Stuck, München erschienen.

So ist nun auch meine Beteiligung mit neo-archäologischen Bergungen

am Projekt "The Living Room" gut dokumentiert.


 Im Juli 2022 habe ich die Gelegenheit genutzt, 

mich in der so ganz anderen, extrem wilden 

künstlerischen Ausdrucksform des Action Painting zu erfahren:

Beim Seminar "The Colors of your Life" von Camilla Korte in Eresos/Lesbos/Griechenland


 Im Juni 2022 habe ich von der Regierung von Oberbayern

eine Förderung für mein Projekt "Mission Graffl" erhalten.

Alle Details dazu finden Sie auf dieser Website unter dem Menüpunkt "Mission G"


 Im Februar und März 2022 war ich erster Artist in Residence

in der Creative-Community The ZEN House in Tulum, Mexiko .


 Im Januar  2022 habe ich meinen ersten Image- und Informationsfolder drucken lassen:

Ein wichtiges Statement in eigener Sache und ein ebenso wichtiges Werkzeug,

bei der Professionalisierung meiner Arbeit.


 Im September 2021 habe ich mich mit meinen Bergungen für den Luxembourg Art Prize 2021 beworben.

Einen der drei hoch dotierten Hauptpreise habe ich nicht gewonnen,

habe aber diese Anerkennungs-Urkunde erhalten ...

.... wozu auch immer sie gut sein mag.


Im August 2021 war ich eingeladen, Lee Mingweis Projekt "The Living Room" in der Villa Stuck, München,

mit einer umfassenden Sammlung meiner Bergungen auszustatten


Im Juli 2021 wurde ein einstündiges Interview mit mir

über meine neo-archäologischen Bergungen gesendet


Im Juli 2021 zeigte das Plakat anlässlich meiner Ausstellung

in der "Gallery at Hara", Skala Eresou/Lesbos/Griechenland

zwei bereits im Jahr 2020 gefertigten Stelen 


Im Januar 2021 erwarb das Art-Hotel Casa Luna in Tulsayab/Mexiko

meine Stele "Wires" für den Skulpturenpark


Im Herbst und Winter 2020/21 war ich zu dieser Ausstellung

 mit  drei Arbeiten (links, auf gelbem Hintergrund) eingeladen.